Mit Mut und Offenheit wäre ⁦⁩ spätestens 2016 von einem progressiven Bündnis durch ein konstruktives Misstrauensvotum zur Bundeskanzlerin gewählt worden, also Konzentration aller demokratischen Parteien in Thüringen auf Inhalte oder Neuwahlen