Der Gedanke macht mich traurig, dass verzweifelte Leidensgenossen jetzt über nachdenken könnten, nur weil die Gesellschaft ME ignoriert, stigmatisiert und jede Hilfe verweigert.